Amuleto: die perfekte Verschmelzung von persönlicher Sicherheit und Stil


Derzeit auf Indiegogo: Das „smarte” Juwel, mit dem Notfälle gemeldet werden, ohne Zeit zu verlieren. Die ersten Geräte werden ab Juli ausgeliefert.

Vilnius – Zeit ist ein kritischer Faktor, wenn man bedroht, zum Opfer von Gewalttätern wird oder sich plötzlich unwohl fühlt. Potenzielle Opfer oder Menschen, die unerwartet dringend ärztliche Versorgung benötigen, können oft nicht rechtzeitig zum Telefon oder zu anderen Alarmgeräten in der Tasche greifen, um sekundenschnell Hilfe anzufordern. Amuleto löst dieses Problem mit Stil.

 

Als glanzvolles Accessoire für jedes Handgelenk bietet Amuleto viel mehr, als nur fürs Auge angenehm zu sein. Im Juwel eingebaut befindet sich eine Vorrichtung, die über ein Bluetooth Low Energy Modul mit dem Smartphone verbunden ist. Darüber wird per Knopfdruck automatisch eine vorselektierte Liste von Freunden und Verwandten über die Notsituation und die Position des Amuleto-Trägers benachrichtigt. Da Amuleto am Arm getragen wird, ist es zudem schwieriger, das Armband zu vergessen oder es bei Taschendiebstahl zu verlieren.

Anders als bei herkömmlichen lebensrettenden Wearables, die ähnliche Funktionen anbieten, jedoch meistens aus Plastik hergestellt sind, verzichtet Amuleto keineswegs auf Ästhetik. Das handdesignte Armband besteht aus einer Hülle aus reinem Sterling-Silber und einem Echtlederband. Als solches passt sich Amuleto jedem Kleidungsstil an. Das smarte Juwel ist also die perfekte Option für jeden, der keine Kompromisse beim persönlichen Outfit eingehen und sich gleichzeitig sicher fühlen möchte.

Es vergeht kaum ein Tag ohne erschreckende Nachrichten über an Frauen verübte Gewalttaten mit dramatischem Ausgang“, so Dovile Butnoriene, Mitgründerin von Amuleto. „In vielen Fällen hätte das Opfer vielleicht eine Chance gehabt, wenn es sofort Hilfe hätte anfordern oder man es umgehend hätte lokalisieren können. Deshalb haben wir in unser Juwel ein Gerät eingebaut, das auf Knopfdruck Freunde und Familie benachrichtigt. Ein Accessoire, das jede Frau vorbehaltslos anziehen würde. Nach fast zwei Jahren intensiver Forschung und Entwicklung sind wir nun in der Lage, Amuleto, unser smartes, stylisches und lebensrettendes Armband, dem Publikum vorzustellen.“

Wie es funktioniert

Auf der Silberhülle des Armbandes befindet sich ein kleiner Knopf, den der Amuleto-Besitzer bei Bedarf zwei Sekunden lang drückt. Daraufhin sendet Amuleto eine Alarmnachricht mit der aktuellen Position der Person an eine Notfallkontaktliste, die über die entsprechende Smartphone-App vordefiniert wurde.
Für einen lückenlosen Schutz werden zudem auch in dem Fall, dass Amuleto und das Smartphone voneinander getrennt werden (zum Beispiel wegen Taschendiebstahls) oder falls die Batterie der Geräte einen kritischen Ladezustand erreicht, automatisch Benachrichtigungen versandt.

 

Kompromisslose Privacy

Für uns Europäer ist es besonders wichtig, zu wissen, dass mit dem Smartphone verbundene Geräte nicht zum Spion werden”, bestätigt Mindaugas Butnorius, Gründer von Amuleto. „Amuleto versendet Position und Notruf nur dann in Echtzeit mit, wenn man den Knopf betätigt. Anders als bei herkömmlichen Wearables oder Smartphone-Apps werden weder von Amuleto noch von seiner App die Bewegungen des Trägers des Armbands getrackt, gespeichert oder geshared.“

Merkmale

  • Reines Sterlingsilber 925
  • Bluetooth Low Energy Technologie
  • Micro USB Adapter
  • Echtlederband
  • Wiederaufladbare Batterie
  • Batterieautonomie: über drei Wochen
  • 70 Meter Betriebsentfernung
  • Gewicht der Silberhülle: 18 Gramm
  • Abmessungen der Hülle: 3 cm (Länge), 1,5 cm (Breite), 0,7 cm (Höhe)

Verfügbarkeit

Der Hersteller hat die bekannte Crowdfunding-Plattform Indiegogo gewählt, um Amuleto auf dem weltweiten Markt zu lancieren. Über Indiegogo kann sich das Publikum über das innovative, lebensrettende Juwel informieren, die Massenproduktion des smarten Armbandes mit dem eigenen Beitrag fördern und dabei noch von einem interessanten „Early Bird”-Rabatt profitieren. Die bestellten Geräte werden ab Juli weltweit geliefert.

Continua a leggere